Amateursport Sachsen

Liebe Mitglieder*Innen,

heute möchte ich euch informieren, dass sich auch unserer Verein der Initiative „Amateursport Sachsen“ angeschlossen hat.

2021.003 Amateursport in Sachsen

Auch in unserem Verein warten über 1.150 Mitglieder auf den geordneten Start in eine, auch noch mit CORONA , wieder durch Sport im Verein geprägte Zeit. Möglichkeiten, gerade im Freien und in kleinen Gruppen unter hygienischen Bedingungen sind durchaus auch bei uns gegeben. Sportarten, wie MTBO, Kanu, TT, Kegeln, Badminton oder Kunstrad, um nur einige zu nennen, sind durchaus auch einzeln möglich. Auch alle anderen Sportler der Abteilungen sollten entsprechend Möglichkeiten für die Ausübung ihrer Sportart, für ein Training auf unseren Anlagen bekommen.

Seid versichert, die Mitglieder des Vorstands, der Geschäftsstelle und alle anderen Verantwortungsträger unternehmen alles um schnellstmöglich eine Sportbetrieb im Verein zu gewährleisten.

Bis dahin bleibt Gesund und unserem Verein treu.

Mit sportlichen Grüßen

Joachim Lux

  1. Vorsitzender

Landesmeister der U16 weiblich

…und Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft in Bad Liebenzell

Zum dritten und damit letzten Spieltag der weibliche Jugend U16, starteten wir mit dem Ziel, den zweiten Platz zu belegen, um an der Süddeutschen Meisterschaft in Bad Liebenzell teilnehmen zu dürfen. Weiterlesen

Wiederbeginn unseres Sportvereins vor 70 Jahren!

Mit einer Versammlung von 30 Idealisten im Speisesaal des Reichsbahn-Ausbesserungswerkes startete der Wiederbeginn unseres Sportvereins am 16. November 1948 als BSG Reichsbahn Dresden (seit Juni 1950 BSG Lokomotive Dresden) mit folgenden Sektionen: Fußball, Schach, Schwimmen, Tennis , Tischtennis und Turnen (mit Faustball). Bei dieser Zusammenkunft forderte Referent Wanzner vom Kreissportausschuss die Abkehr vom Nursportlertum.  Weiterlesen

Tag des Kindes

Der alljährliche Tag des Kindes am 1. Juni ist Anlass, all denen Sportfreundinnen und -freunden unseres Verein zu danken, die mit Rat und sehr viel Tat den Kindern von den Abteilungen Badminton bis Turnen die Freude und den Spaß am Sporttreiben – in guter Verbundenheit mit ihren Eltern – zu vermitteln! 

Karl Schreiber

ESV-Jahresstart auf der Südhöhe

Alles begann am Turm: dem Bismarck-Turm auf der Räcknitzer Südhöhe. Dessen Anschrift – Moreauweg 1 – weist auf die Geschichte dieser Gegend hin (Schlacht um Dresden August 1813). Entwerfer des 153-Stufen-Bauwerks (errichtet 1904 – 1906) war der bekannte Dresdner Architekt Wilhelm Kreis (u.a. Hygienemuseum, Augustusbrücke und Luftgaukommando Strehlen). Damit wurde dem damaligen Bismarckmythos und dem Denkmalboom entsprochen. Weiterlesen

Nachruf Dr. Elke Ferse

leider ist unser Ehrenmitglied Dr. Elke Ferse (Abteilung Tennis) am 23.11.2017 im Alter von 79 Jahren verstorben.

Sportfreundin Dr. Elke Ferse (geb. am 12.03.1938) war seit dem 01.01.1953 Mitglied des ESV und der BSG Lokomotive Dresden und seit Ende 2014 Ehrenmitglied des ESV Dresden.

Frau Dr. Elke Ferse war von 1983 bis 1992 Sektionsleiterin der Sektion Tennis. In ihre Amtszeit fielen dabei für die Sektion / Abteilung Tennis zahlreiche sehr prägende Projekte. So wurde der Bau des Tennis-Clubhauses vom Oktober 1981 bis Juli 1986 realisiert. Weiterlesen