Wiederbeginn unseres Sportvereins vor 70 Jahren!

Mit einer Versammlung von 30 Idealisten im Speisesaal des Reichsbahn-Ausbesserungswerkes startete der Wiederbeginn unseres Sportvereins am 16. November 1948 als BSG Reichsbahn Dresden (seit Juni 1950 BSG Lokomotive Dresden) mit folgenden Sektionen: Fußball, Schach, Schwimmen, Tennis , Tischtennis und Turnen (mit Faustball). Bei dieser Zusammenkunft forderte Referent Wanzner vom Kreissportausschuss die Abkehr vom Nursportlertum.  Weiterlesen

Erfolgreicher ESV-Nachwuchs

Drei Nachwuchsteams der Abteilung Hockey erkämpften Meisterschaften: Mädchen B (Trainer Michael Aurich und Hans Schumann) wurden in Meerane Mitteldeutscher Meister, männliche Jugend B (Trainer Stefan Aurich und Stefan Modrozynski) in Leipzig Sachsenmeister sowie Knaben B (Trainer Timo Land) in Köthen ebenfalls Sachsenmeister. Wir gratulieren!

Karl Schreiber

ESV Hockey-Senior in der Nationalmannschaft 55 im Einsatz

Unserem 58-jährigen Sportfreund Klaus Schabel gelang der Sprung in Deutschlands Auswahl 55. Sein Debüt gab er Ende September bei zwei  Länderspielsiegen in Offenburg, 3:0 gegen die Schweiz und  2:1 gegen Italien. Dazu gratulieren wir herzlich! Klaus ist Stammspieler der Senioren und der 2. Herren.

Karl Schreiber

7.Westhanglauf Nachtrag

… nun ist es wieder geschafft. Der 7. Westhanglauf ist Geschichte. Meinen Dank an dieser Stelle an alle Organisatoren, Mithelfer und Unterstützer. Bei schönem Wetter, gelungener Organisation und unfallfreien Verlauf würde ich den 7. Westhanglauf wieder als Erfolg einstufen und für den Stadtteil Gorbitz als eine Bereicherung ansehen. Gemeinsam mit dem Familienfest der Freiwilligen Feuerwehr Gorbitz war der Tag einfach einen Besuch wert. Viele Gäste, Besucher und Zuschauer konnten wir auf dem Gelände begrüßen. Weiterlesen

15. Lok-Cup im Kleinfeldhockey

Das zweitägige Turnier mit Mannschaften aus acht Bundesländern – von Berlin und Chemnitz bis München und Stralsund – sah folgende Sieger beim traditionellen Sommerspektakel: Bei den Frauen der ESV Dresden (jetzige und ehemalige Spielerinnen) vor dem SSC Jena. Bei den Männern der HC Rot-Weiß München vor einer Berliner Turnierauswahl. Ein Dankeschön an unsere Macher!

Karl Schreiber